Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Laras Levelbase Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andijanoschi

Erleuchteter

  • »andijanoschi« ist weiblich

Beiträge: 4 607

Spiele: jep, immer mal wieder...

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 25. Mai 2008, 18:36

Oha, ob Julchen wohl ausländisch kann? Mit Schwizzerdütsch ist sie jedenfalls ganz gut zurecht gekommen an Ostern. [hehe]

82

Sonntag, 25. Mai 2008, 18:42

Und wenn sie nicht folgen will, dann ist es ihr egal, in welcher Sprache das Kommando kommt. ;)

Ich muss mal den Vögelchen bei uns zuhören, vielleicht ist da auch ein Ausländer mit dabei.
.
Ciao Edith ..

Jean

Erleuchteter

  • »Jean« ist männlich

Beiträge: 3 472

Baue: Legacy of the Sun

Spiele: fängt mit T an und hört mit R auf.es sind 2 Wörter.

Wohnort: Da,wo du nicht bist.

  • Nachricht senden

83

Sonntag, 25. Mai 2008, 19:43

Lol,wie geht das denn?
[:D]
Und die Katzen? Sagen sie auch soweas wie "Meow","Mew","Mup" oder so? [lol]
"Es gibt so viele Wahrheiten, wie es Menschen gibt" - Ryõji Kaji

84

Sonntag, 25. Mai 2008, 20:18

Also meine Katze versteht ganz bestimmt nur die deutsche Sprache [hehe] Katzen haben auch wenig Gelegenheit zu reisen [:I] Meine ist in ihren 18 Lebensjahren noch nie aus unserem Ort heraus gekommen [hmm]
Liebe Grüße
Gitti

85

Sonntag, 25. Mai 2008, 20:49

Also meine Katze versteht ganz bestimmt nur die deutsche Sprache [hehe]

Was??? Wo lebt denn Deine Katze? Mein Kater kann in mindestens 5 Sprachen mit dem Schwanz wedeln bzw. hauen [hehe] und sich angeregt mit Krähen, Raben und Amseln unterhalten (wenngleich die Konversation mit letzteren bedauerlicherweise meistens nur von kurzer Dauer ist ;) ).

tombraidergirl

neugieriger Sammler

  • »tombraidergirl« ist weiblich

Beiträge: 5 650

Spiele: Rise of the Tomb Raider

Wohnort: Regierungsbezirk Köln

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 25. Mai 2008, 22:21

Lol,wie geht das denn?
[:D]
Und die Katzen? Sagen sie auch soweas wie "Meow","Mew","Mup" oder so? [lol]


Also unsere ganz sicher. Wobei Meow ja das gleiche ist, wie Miau. Aber Mup sagt sie auch, wobei es manchmal eher Richtung "müüp" geht.

Katzen-Wörterbuch

Ma-ah-ah-ah = Ich glaube ich will raus, sicher bin ich mir aber nicht.

MIAU! = Das passt mir aber gar nicht

müp = fütter mich

Mau, Mau, Mau = (beim Reinkommen) bin wieder da

*schnurr schnurr* = hab mich lieb



Grobes Englisch müssten die meisten Viecher können. Der Unterschied zwischen "sit" und "sitz", sowie "come" und "komm" ist nicht so groß, dass sie es nicht verstehen würden. Bei uns hören beide auf beides. Der Katze haben wir übrigens "sitz" nie beigebracht. Wir haben es einfach irgendwann aus Scherz probiert und es hat direkt geklappt; hat sie beim Hund gesehen, wie das geht.
Skeleton, you are my friend
And I could never bring your life to an end

andijanoschi

Erleuchteter

  • »andijanoschi« ist weiblich

Beiträge: 4 607

Spiele: jep, immer mal wieder...

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 25. Mai 2008, 22:22

Mein Kater kann in mindestens 5 Sprachen mit dem Schwanz wedeln bzw. hauen [hehe] und sich angeregt mit Krähen, Raben und Amseln unterhalten (wenngleich die Konversation mit letzteren bedauerlicherweise meistens nur von kurzer Dauer ist ;) ).


Ich will mal hoffen, das ist so, weil die armen Vögelchen ganz schnell wegfliegen, wenn sie deinen Kater erblicken. :wacko:

88

Sonntag, 25. Mai 2008, 22:33

Ich weiß bei meiner Katze immer ganz genau was sie will, wenn ich sie frage: Willst Du Gassi gehen ? macht sie Quak, Quak (es hört sich wirklich so an), wenn sie Futter will sitzt sie bei der Futterschüssel und schreit ganz jämmerlich: Miiiiiaaaaauuuuuu, wenn sie mir ein Opfer ins Haus schleppt sagt sie ein paar Mal hintereinander in einer anderen Stimmlage: Mau, Mau, Mau, nähert sie sich schnurrend und mit halbgeschlossenen Augen dann will sie auf meinen Schoß, schnarchen und weiterschnurren

89

Sonntag, 25. Mai 2008, 23:06


Ich will mal hoffen, das ist so, weil die armen Vögelchen ganz schnell wegfliegen, wenn sie deinen Kater erblicken. :wacko:

:wacko: Ähm, na ja, so kann man das direkt nicht sagen... :wacko:

tombraidergirl

neugieriger Sammler

  • »tombraidergirl« ist weiblich

Beiträge: 5 650

Spiele: Rise of the Tomb Raider

Wohnort: Regierungsbezirk Köln

  • Nachricht senden

90

Montag, 26. Mai 2008, 12:55

Apropos "Was die Katze reinbringt": Ihr kennt das sicher auch, dass sich Tiere, die dort nicht hingehören, in eure Wohnung verirren. Spinnen, die Nachbarskatze, der ein oder andere ländlich wohnende kennt sicher auch Mäuse, Vögel sind auch beliebt. Aber was ist das ausgefallenste Tier, was sich in euer Zuhause verirrt hat.

Bei uns belegte lange Zeit die Blindschleiche Platz 1, bis sich, etwa vor zwei Jahren, am Abend, zur Dämmerung, etwas ins Haus verirrte, was wir zuerst, auf Grund des wüsten Flugverhaltens für eine Schwalbe hielten. Es stellte sich dann aber heraus, dass es eine Fledermaus war. Hach, ich liebe Fledermäuse, am liebsten hätte ich sie da behalten. ;) Es war allerdings auch nicht einfach das Tier wieder zum Ausgang zu locken, nachdem es im Treppenhaus abwärts geflogen war.
Skeleton, you are my friend
And I could never bring your life to an end

91

Montag, 26. Mai 2008, 13:01

Ich mag auch Fledermäuse, deshalb fällt es mir so schwer, wenn Lara davon einige erschießen muss.

Wir haben manchmal mit unserem Briefkasten-Deckel ein Problem.
Der bleibt oft oben stehen und der Schlitz ist dann offen.
Da wollte ich mal so ganz nebenbei nach Post gucken, mache die innere Klappe auf
und plötzlich flatterte mir ein kleines Vögelchen ins Gesicht.
Mano, war ich vielleicht erschrocken. Habe schnell die Haustüre aufgemacht und der
Kleine ist rausgeflitzt.
Hat der sich gedacht, welch eine tolle Höhle ist das, und sogar noch Erstbezug. [:D]
Es waren allerdings noch nicht viel Baumaterial versammelt, er hat wohl erst angefangen.
.
Ciao Edith ..

92

Montag, 26. Mai 2008, 13:10

Bei mir war es auch eine süße kleine Fledermaus :) Ich wollte ins Bad gehen und sah an der Wand einen kleinen dunklen Fleck, den ich zuerst gar nicht als Tier identifizieren konnte, nach genauerer Betrachtung hatte ich Gewißheit, eine niedliche Mini-Fledermaus hatte es sich bei uns gemütlich gemacht und wollte den Tag verschlafen, leider mußte ich sie wecken.....

Gandalf

Zauberin

  • »Gandalf« ist weiblich

Beiträge: 9 209

Spiele: mit vielen Gedanken

Wohnort: NICHT mehr im Ruhrpott

  • Nachricht senden

93

Montag, 26. Mai 2008, 13:38

Nun ja, mir ist heute morgen eine Riesenspinne direkt vor meinen Augen ins Spülbecken geplumpst als ich gerade durchwischen wollte. Die war nicht so niedlich. [xx(]

94

Montag, 26. Mai 2008, 13:46

Iiiiiihh, das war sicher ein Riesenschreck. [:0]
Wir heizen mit Holz und haben deshalb auch einiges hier im Keller.
Und mit diesem Holz kommt schon mal die eine oder andere Spinne ins Haus.
Das heißt, ab und zu kommt so ein riesiges haariges vielbeiniges Monster
die Wand hoch. Ist gar nicht so einfach, die mit Behälter und Blatt Papier
nach draussen zu befördern. Die soll sich ja kein Füßlein knicken.
Ich suche noch nach einer Lösung zum schonenden einfangen.
.
Ciao Edith ..

Gandalf

Zauberin

  • »Gandalf« ist weiblich

Beiträge: 9 209

Spiele: mit vielen Gedanken

Wohnort: NICHT mehr im Ruhrpott

  • Nachricht senden

95

Montag, 26. Mai 2008, 13:51

Also , ich bevorzuge da doch den Abfluss oder den Staubsauger und ob da nun ein Beinchen bei abhanden kommt... ja ok, ich bin ein Spinnenkiller, jetzt wüsst ihr es. :whistling: ;)

96

Montag, 26. Mai 2008, 13:55

Ich lasse sie immer auf eine Zeitung krabbeln, versuche dann mit der Hand sie am weiterkrabbeln zu hindern und befördere sie so nach draußen, ist aber auch ein mühseliges und zeitraubendes Unterfangen :huh:

97

Montag, 26. Mai 2008, 13:55

Gandalf, ich bin sooooooooo entsetzt. ;)
Aber ich muss gestehen, dass auch ich schon öfters den Staubsauger
als Waffe benutzt habe. [:D]
Was ist eigentlich dagegen zu sagen, da drin haben sie es mollig warm.
Etwas zugig zwar ab und zu, aber nicht sehr lange.
.
Ciao Edith ..

Ralko

verzauberter Moderator

  • »Ralko« ist männlich

Beiträge: 4 200

Wohnort: Wörther See

  • Nachricht senden

98

Montag, 26. Mai 2008, 14:21

Spinnen entsorgen ohne angreifen? Fragen sie Dr. Ralko. [:D]

Glas, Becher o.ä. drüberstülpen, leicht lupfen und eine Zeitung oder ein Blatt Papier drunter. Spinnne drin, Bakontür auf und Spinne raus. ;)
Grüße

99

Montag, 26. Mai 2008, 14:35

Ja so ungefähr mache ich das hier auch.
Nur sind meine hier extrem zickig und heben nicht vor jedem Papier das Bein. [:D]
Aber mit Geduld geht das dann schon.
.
Ciao Edith ..

Jean

Erleuchteter

  • »Jean« ist männlich

Beiträge: 3 472

Baue: Legacy of the Sun

Spiele: fängt mit T an und hört mit R auf.es sind 2 Wörter.

Wohnort: Da,wo du nicht bist.

  • Nachricht senden

100

Montag, 26. Mai 2008, 14:41

Spinnen entsorgen ohne angreifen? Fragen sie Dr. Ralko. [:D]

Glas, Becher o.ä. drüberstülpen, leicht lupfen und eine Zeitung oder ein Blatt Papier drunter. Spinnne drin, Bakontür auf und Spinne raus. ;)


das mache ich auch immer,genausi wie bei Wespen un Bienen,die hier immer durchs Fenster kommen.
Soltte ich sie mal nicht erwischen,müssen sie wohl oder übel dran glauben,ich mag Wespen nicht!
"Es gibt so viele Wahrheiten, wie es Menschen gibt" - Ryõji Kaji