You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Laras Levelbase Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

3,621

Tuesday, September 22nd 2015, 8:44am

Na, ja, spätestens in 2 Jahren fliegt uns unsere Großartige Hilfe für Griechenland (bzw. Europäische Banken) um die Ohren…
Der Neue Berline Flughafen wird wohl ohne Dach auskommen müssen und VW schafft sich auch nur noch ab…
Um den Zynismus auf die Spitze zu treiben, das gehört ja nun bald der Vergangenheit an, den wir haben ja eine Million neuer Fachkräfte, die den Deutschen mal zeigen, wo es lang geht… [hehe]

3,623

Wednesday, September 23rd 2015, 8:25am

Tja, Eddy, das wird erst der Anfang sein. Ab und zu kommen unsere Politiker ja auch mal in den Genuss der Realität. [hehe]

http://www.focus.de/politik/deutschland/…id_4965163.html

3,624

Wednesday, September 23rd 2015, 5:52pm

Tante "Erikas" Thron fängt so langsam an zu wackeln. Anscheinend fangen so langsam auch die Romantik-Michels an zu begreifen was da vor sich geht... [hehe]

http://www.focus.de/politik/deutschland/…id_4966591.html

Sponge

unreticent member

Posts: 18,308

wcf.user.option.userOption56: Horror House

Location: Elbflorenz

  • Send private message

3,625

Saturday, September 26th 2015, 10:11am

Ich habe heute andere Zahlen gelesen, welche eine knappe Mehrheit hinter den Kurs Merkels stellen.

Naja, Statistiken. Statistiken sind ein tolles Medium, aber ergeben sich ja immer nur aus verallgemeinerten Stichproben, deren Ausgang abhängig ist von Samplegröße und -Ort usw. Statistiken können also nur kompromittiert repräsentativ wirken. Wenn möglich, schaue ich mir deshalb gerne mehrere Statistiken an, um Schlussfolgerungen zu ziehen.

Umfragen fürs Politbarometer der ZDF ergaben zur Asylpolitik der Bundeskanzlerin beispielsweise Zahlen von 50 % pro, 43 % contra. Die Umfragen für den Focus eraben umgekehrte Verhältnisse. Man sieht schon, dass sowohl BefürworterInnen als auch GegnerInnen von Merkels Kurs gehört werden wollen, mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg halten. Das Thema ist also nachgewiesenermaßen ein staaark kontroverses, welches anscheinend an (fast) niemandem vorbeigeht. [hmm]

3,627

Sunday, October 4th 2015, 3:15am

Hm...
Unterschiedliche etnische und religiöse Gruppen auf engstem Raum zusammengepfercht.
Alle mit sehr banger Aussicht, was die Zukunft (Asylverfahren) bringen wird.
Draußen vor der Unterkunft (oft) ein feindlich gesinnter Mob.
Irgendwie kein Wunder, dass da was passiert (Lagerkoller).

Ich finde das alles schlimm.
Aber es geht erstmal um MENSCHEN (für Flucht gibt es viele Gründe), und solche Videos schüren nur das falsche Bild, weil sie nur eine Seite zeigen.

Meiner Meinung nach haben wir hier ein grundsätzliches Kapitalismusproblem, denn wo einer gewinnt, leidet ein anderer.
Und wenn einige von denen sich zur Flucht entscheiden, brauchen wir uns auch nicht wundern, wenn sie sich das vermeintlich lohnenswerteste Fluchtziel aussuchen.

Wenn wir an Europa festhalten wollen, müssen wir das stemmen (muss fix in den Haushalt, denn es wird mehr werden - und Scheiß auf das Geld, denn z.B. für Bankenrettung in Greece ist jeder neue Kredit ok - und überschulden wird sich die BRD auch so (wie jeder Staat)).
Andererseits können wir zurück zu souveränen Nationalstaaten (Grenze zu) - wobei ich langfristig die Gefahr von (Wirtschafts-)Kriegen sehe.

Hier bahnt sich ein Wendepunkt an, und ich hoffe, dass die Verantwortlichen hier richtig entscheiden.

Schwierig ist das alles, aber bei mir geht Menschlichkeit vor.
Kein Forum für Verschwörungsnazispinner!

This post has been edited 2 times, last edit by "raidertom" (Oct 4th 2015, 3:26am)


3,628

Sunday, October 4th 2015, 8:22am

Ich hab bei der Sache leider nicht so ein gutes Gefühl, Die Hoffnung, dass das ein gutes Ende nimmt, hab ich auch schon lange verloren. Leider haben sich offensichtlich unter die Flüchtlinge viele gewaltbereite Chaoten gemischt, die scheinbar gar nicht vor haben, Recht und Gesetz des Gastgeberlandes zu respektieren. Man schaue sich mal die Bilder von massiven Straßenkämpfen in Griechenland und Spanien an. Das sind Bilder, die es in den deutschen Medien gar nicht zu sehen gibt, weil Merkel denen einen Maulkorb verpasst hat. Man darf ja nicht die eigene Bevölkerung "beunruhigen", weil dort das ganze Ausmaß der Katastrophe sichtbar wird. Nicht umsonst werden regelmäßig hochrangige Vertreter der Medien ins Kanzleramt berufen...warum wohl? Die Öffentlich-Rechtlichen werden sowieso zu 100% von der Politik kontrolliert, aber Gott sei Dank gibt es ja "noch" das unzensierte Internet.

Sind diese Leute denn "angeblich" vor Krieg geflohen, um hier den Krieg "im Kleinen" fortzuführen ? Diese Frage muss ich mir schon stellen. Sie verwüsten ihre eigene Unterkunft, prügeln mit Eisenstangen auf andere ein und machen noch viel schlimmere Dinge, über die ich lieber erst gar nicht hier schreibe (Alles aus sicheren Quellen im Internet nachzulesen). Meiner Meinung nach haben diese Leute mit sofortiger Wirkung das Gastrecht verwirkt und gehören auf der Stelle ausgewiesen. Mir tun an dieser Stelle einfach nur die "anständigen" Leute leid, die sich hier integrieren wollen und einfach nur ein neues "friedliches" Leben inmitten unserer Gesellschaft führen möchten. Leider hat diese Bundesregierung sehenden Auges und wider besseren Wissens es genau diesen Leuten mit ihrer wahnwitzigen Chaospolitik (Alle dürfen völlig unkontrolliert rein) unsäglich schwer gemacht Asyl zu bekommen, weil unberechtigte Asylbewerber Plätze belegen und die Bürokratie aufhalten...das soll auch mal erwähnt werden. Was das noch für Konsequenzen haben kann...ja daran wage ich erst gar nicht zu denken.

Und noch etwas ganz nebenbei: In den 90er Jahren, als der Krieg auf dem Balkan tobte, kamen auch sehr viele Flüchtlinge zu uns. Seiner Zeit habe ich aktiv mitgeholfen, in dem ich die Leute mit dem VW-Bus in die Unterkünfte gebracht habe. Die Leute waren friedlich und dankbar trotz "Lagerkoller" und so etwas wie auf den Videos gab es da nicht mal Ansatzweise zu sehen.

Ich kann nur hoffen dass ich mich irre, aber ich fürchte es wird sogar noch schlimmer kommen... [hmm]

3,629

Sunday, October 4th 2015, 10:24am

Ich hab bei der Sache leider nicht so ein gutes Gefühl, Die Hoffnung, dass das ein gutes Ende nimmt, hab ich auch schon lange verloren. Leider haben sich offensichtlich unter die Flüchtlinge viele gewaltbereite Chaoten gemischt, die scheinbar gar nicht vor haben, Recht und Gesetz des Gastgeberlandes zu respektieren. Man schaue sich mal die Bilder von massiven Straßenkämpfen in Griechenland und Spanien an. Das sind Bilder, die es in den deutschen Medien gar nicht zu sehen gibt, weil Merkel denen einen Maulkorb verpasst hat. Man darf ja nicht die eigene Bevölkerung "beunruhigen", weil dort das ganze Ausmaß der Katastrophe sichtbar wird. Nicht umsonst werden regelmäßig hochrangige Vertreter der Medien ins Kanzleramt berufen...warum wohl? Die Öffentlich-Rechtlichen werden sowieso zu 100% von der Politik kontrolliert, aber Gott sei Dank gibt es ja "noch" das unzensierte Internet.


Das erinnert mich an die Zeit in der DDR !!! Seit das Thema Flüchtlingskrise aktuell ist, frage ich mich, kannst du deine Meinung noch öffentlich sagen [hmm] ?
Auch in allen anderen Punkten stimme ich dir voll und ganz zu, Eddy!
Auch ich befürchte schlimmes für Deutschland.
Warum erkennen die Deutschen immer erst wenn es zu spät ist, wie falsch sie in ihrem handeln und tun liegen.
Liebe Grüße
Gitti

Gandalf

Zauberin

  • "Gandalf" is female

Posts: 9,274

wcf.user.option.userOption56: jeden Tag Mist

wcf.user.option.userOption57: mit vielen Gedanken

Location: NICHT mehr im Ruhrpott

  • Send private message

3,630

Sunday, October 4th 2015, 12:18pm

Die Öffentlich-Rechtlichen werden sowieso zu 100% von der Politik kontrolliert, aber Gott sei Dank gibt es ja "noch" das unzensierte Internet.

Das ist aber auch naiv.
Und ich würde mir wünschen, dass hier in manchem Kopf mal ein Funke Optimismus einkehrt. Ja, nicht alle Flüchtlinge sind "gute" Menschen, ja, nicht alle Flüchtlinge sind ehrlich, was ihr Herkunftsland angeht und es wird Konkurrenzkampf vor allem auf dem Wohnungsmarkt und im Job geben. Nur, wir bestehen auch nicht alle aus Gutmenschen, unter uns gibt es ebenso Schmarotzer. Es ist eben nie so einfach, wie man es gerne hätte. Umso wichtiger finde ich, dass wir, unser Land, stark genug sind/ist, das auszuhalten. Es kommen Maßen an Menschen und damit maßig Probleme und es werden Fehler gemacht werden, von uns, der Politik, den Flüchtlingen. Aber es ist auch eine so wahnsinnig große Aufgabe, die viel Gutes birgt. Und wäre es nicht schön, wenn man dann nach 25 Jahren sagen könnte: "Scheiße noch eins, irgendwie haben wir vieles ganz gut gepackt und den Rest schaffen wir jetzt auch noch!" :)
Thats it!

3,631

Sunday, October 4th 2015, 12:40pm

"Scheiße noch eins, irgendwie haben wir vieles ganz gut gepackt und den Rest schaffen wir jetzt auch noch!"

Sorry, aber jetzt muss ich doch ein wenig schmunzeln. Seit Jahrzehnten besteht die Möglichkeit zu beweisen, dass bestimmte Volksgruppen "integrierbar" sind. Das ist grandios gescheitert, sonst nichts. Dem muss man auch mal ins Auge sehen, bevor man sich noch gewaltigere Probleme ins Land holt.

Nur, wir bestehen auch nicht alle aus Gutmenschen, unter uns gibt es ebenso Schmarotzer.

Stimmt, aber ist dann auch unser Problem und nicht noch zusätzlich von außen reingeholt...

This post has been edited 1 times, last edit by "eddy" (Oct 4th 2015, 12:45pm)


Gandalf

Zauberin

  • "Gandalf" is female

Posts: 9,274

wcf.user.option.userOption56: jeden Tag Mist

wcf.user.option.userOption57: mit vielen Gedanken

Location: NICHT mehr im Ruhrpott

  • Send private message

3,632

Sunday, October 4th 2015, 3:07pm

Sorry, aber jetzt muss ich doch ein wenig schmunzeln. Seit Jahrzehnten besteht die Möglichkeit zu beweisen, dass bestimmte Volksgruppen "integrierbar" sind. Das ist grandios gescheitert, sonst nichts. Dem muss man auch mal ins Auge sehen, bevor man sich noch gewaltigere Probleme ins Land holt.

Bestreite ich nicht und genau deswegen ist es doch wichtig, aus den Fehlern, die da gemacht wurden, zu lernen und zu versuchen, es "besser" zu machen jetzt. Jedoch halte ich es im Umkehrschluss für falsch, zu sagen "Es hat mit denen nicht geklappt, also wird es mit den anderen auch nicht funktionieren." Zumal, die Leute sind bereits da und selbst, wenn wir unsere Grenzen wieder dicht machen sollten, die werden weiterkommen. Jammern und Klagen bringt uns da nicht weiter. Ich will hier nix rosig malen, aber dieser ewige Pessimismus, der ist so... zermürbend. Fragen wir uns doch lieber, was wir mit den Tatsachen anstellen. Sprich: Wie soll es mit den Menschen, die nun hier sind, weitergehen. Was muss passieren, dass möglichst alle so menschenwürdig wie es geht, eine Bleibe finden. Die medizinische Versorgung ist ganz wichtig. Dann die Asylverfahren - da laviert unser Innenminister (ja natürlich mecker ich auch über unsere Politiker ;)) ewig um eine Beschleunigung rum, aber irgendwie dauert diese jetzt auch schon wieder ewig, oder?!
Thats it!

3,633

Sunday, October 4th 2015, 3:25pm

Bestreite ich nicht und genau deswegen ist es doch wichtig, aus den Fehlern, die da gemacht wurden, zu lernen und zu versuchen, es "besser" zu machen jetzt.

Ich bitte Dich, glaubst Du wirklich dass diese Truppe aus dem Wolkenkuckuksheim, die gerade an der "Macht" ist das gebacken bekommt. Die sind noch viel Realitätsferner als es die vor 20, 30 oder 40 Jahren waren. Wie soll das denn klappen? Deinen Optimismus möchte ich mal haben. Ich für meinen Teil werde jedenfalls nicht mehr schön die Klappe halten und zahlen. Du kannst gerne machen was Du möchtest...meinetwegen auch träumen. Die Zukunft wird zeigen was passiert... ;)

Sponge

unreticent member

Posts: 18,308

wcf.user.option.userOption56: Horror House

Location: Elbflorenz

  • Send private message

3,634

Monday, October 5th 2015, 9:08am

Wenn die derzeitigen PolitikerInnen es nicht schaffen, schaffen es die nächsten. In 25 Jahren liegen viele Amtsperioden. Dabei ist natürlich nicht gesagt, dass alle Flüchtlinge von heute auch Zeit ihrer Leben hier bleiben wollen.:F:
Dänemark und Schweden sind ebenso präferierte Ausweichsziele vieler Menschen auf der Flucht. Diese Länder haben jeweils Höchstgrenzen geschaffen dafür, wie viele Menschen sie aufnehmen können. Diese Länder beherbergen aber auch nicht die särkste Wirtschaft in Europa. Weltweit hat Deutschland das viertgrößte BIP (nach USA, China, Japan)... wenn Fehler gemacht werden, kann man es hier noch am besten verschmerzen, zumindest aus finanzieller Sicht. Aus menschlicher Sicht ist es jetzt eine heikle Phase, weil die Organisation noch immer strauchelt. Punktabzug im Nations-Image durch grobe Fehler würde sicher weniger gut verkraftet, weil sowas ewig in den Köpfen verhaftet bleiben kann. Es mag vielleicht nicht übermäßig großer finanzieller Druck aufkommen, aber der Problemdruck ist schon recht hoch. Muss wohl auch sein, denn man mag meinen ansonten tut sich nix, wenn man sich die letzten Jahre Asylpolitik so anschaut. [hmm]

3,635

Monday, October 5th 2015, 9:38am

Du brauchst ja nur mal zu googlen, Dänemark hat schon die Leistungen für Asylsuchende gekürzt, oder probiere es mal mit Schwedens Vorstädte…
Die Frage ist nicht mehr ob, sondern wann die ganze Sache auch hier eskaliert, da ich nun mal pessimistisch bin, würde ich sagen, wenn wir einen kalten Winter hier kriegen, werden ganze Straßenzüge hier sehr heiß werden….

3,636

Monday, October 5th 2015, 11:51am

Wenn die derzeitigen PolitikerInnen es nicht schaffen, schaffen es die nächsten.

Nicht in 200 Jahren. Wenn sich jemand auf Deibel komm raus nicht integrieren lassen will, dann wird das NIEMANDEN gelingen, egal mit was für "tollen" Ideen und schon gar nicht mit dieser Masse an Leuten. Es wird zu weiterer Ghettoisierung und den damit einhergehenden Problemen kommen.Übrigens sehe ich mich diesbezüglich nicht als Pessimist, sondern eher als Realist... ;)

Gandalf

Zauberin

  • "Gandalf" is female

Posts: 9,274

wcf.user.option.userOption56: jeden Tag Mist

wcf.user.option.userOption57: mit vielen Gedanken

Location: NICHT mehr im Ruhrpott

  • Send private message

3,637

Monday, October 5th 2015, 12:00pm

Ich bitte Dich, glaubst Du wirklich dass diese Truppe aus dem Wolkenkuckuksheim, die gerade an der "Macht" ist das gebacken bekommt.

Keine Ahnung, im Moment sieht es nicht danach aus, jedenfalls nicht überall. Am schlimmsten finde ich ja dieses ganze Gerede - Reden, reden, dann kommt die Opposition, reden, reden und Seehofer, reden, reden, aber keiner steht mal auf und macht was. In solchen Momenten könnt' ich wahnsinnig über diese blöde Politik werden [hehe] Dennoch werde ich nie aufhören, zu träumen, es lebt sich als Optimist für mich einfach wesentlich besser. [:D]
Thats it!

3,638

Monday, October 5th 2015, 12:05pm

In solchen Momenten könnt' ich wahnsinnig über diese blöde Politik werden

Geht mir genauso...sehr zermürbend teilweise... :roll:

Dennoch werde ich nie aufhören, zu träumen

Dein gutes Recht. Ich dagegen werde wohl nicht aufhören mir in dieser Sache große Sorgen zu machen... [hmm]

es lebt sich als Optimist für mich einfach wesentlich besser

Hatte ich ja bereits erwähnt, dass ich gerne etwas von Deinem überschwänglichen Optimismus ab hätte... ;)
Aber ich komme aus dem Pott und werde quasi jeden Tag mit den Realitäten konfrontiert...

3,639

Monday, October 5th 2015, 1:59pm

Juhuuuu .. das sind ja 25 Levels die uns ab dem 11.10.2015 erwarten.
Das wird hart. [hehe]

Ader, Améthyste, Bojrkraider, chronicles5,
constantine, Eelkemama, IvanTRFan, Jesus C. Croft,
José, Loch, LOTRKingluis, Ludo, Haruspex,
m.julien, MarciderFan, Mateusz, Mman,
Mr XY, OverRaider, Sabatu, Shakira Croft,
SSJ6Wolf, Talos, Tolle87, tombraiderxii,
TrueRaider.

Ich vermisse Bigfoot und teme9.
Aber schaut euch die Bilder der einzelnen Levels auf trle.net an.
Das sieht ja sehr vielversprechend an. :F:

This post has been edited 1 times, last edit by "nad" (Oct 5th 2015, 2:20pm)


3,640

Monday, October 5th 2015, 4:20pm

Die Screenshots machen Hunger - ist wie früher beim Warten auf die Bescherung :D
Hab jetzt noch eine Woche Zeit "Forgotten City of Sanus 1-4" von Yasin rechtzeitig zu beenden - stecke momentan in Teil 2 - wird eng [hehe]
Kein Forum für Verschwörungsnazispinner!