You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Laras Levelbase Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Doozer

Intermediate

  • "Doozer" is male

Posts: 312

Location: Niederbayern, und da noch mitten in der Pampa

  • Send private message

2,401

Tuesday, March 8th 2016, 11:52pm

@DJ Full
Also ich finds klasse, wenn ich auch nicht genau sagen kann warum.


Ich hab mir vor kurzem "Dirty Grandpa" mit Robert deNiro reingezogen. Hat natürlich keine Oskar-reifen Dialoge und ist sehr Klischee beladen. Aber was anderes hab ich auch nicht erwartet. Hatte etwas Angst, es ist ein Film der Kategorie, "hat man die Vorschau gesehen kommt im Film nicht mehr viel dazu". Da hab ich mich geirrt. Finde den Film von Anfang bis Ende saukomisch. Mehr muß er nicht.
Leben und Leben lassen

Sponge

unreticent member

Posts: 17,848

wcf.user.option.userOption56: A very Bad Grund, 20. TR Meeting

Location: Elbflorenz

  • Send private message

2,402

Saturday, March 12th 2016, 7:17pm

That short movie reminds me of The Keyboard of Horror... [hehe]

2,403

Saturday, March 12th 2016, 7:23pm

Habe mal meinen DVD Recorder aufgeräumt…

„The Bling Ring“ für die Talking Dead Zombies.. [hehe]
„Der große Gatsby“ naja..
„Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll“ naja..
„BloodRayne 2 Deliverance“ hat mir in meiner Trash Sammlung noch gefehlt..
„Carrie“ Hit Girl Chloë Grace Moretz Schlägt wieder zu, immer gerne gesehen… [TH]

redfoxlady

Intermediate

  • "redfoxlady" is female

Posts: 550

wcf.user.option.userOption57: Tomb Raider, Assassins Creed, Skyrim

Location: Berlin

  • Send private message

2,404

Sunday, March 13th 2016, 9:27pm

Ich will auch solch eine Tardis haben ^^
Platzsparender gehts gar nicht [:D]

Habe gestern Tribute Panem Mockingjay Teil 1 und 2 gesehen.
War ganz nett. Die Bücher lasen sich besser...wie das meistens so ist. Und irgendwie gefiel mir Film 1 von 4 am Besten...

Und dann hab ich vor einer Weile noch "The Walk" geguckt. ^^ Sehr schöner Film. Wer kann unbedingt in 3D gucken..wahnsinn ^^ unter anderem mit Ben Kingsley :)
Beruht auf wahrer Begebenheit.


Doozer

Intermediate

  • "Doozer" is male

Posts: 312

Location: Niederbayern, und da noch mitten in der Pampa

  • Send private message

2,405

Monday, March 14th 2016, 9:39pm

@Redfoxlady
Der erste Panem Film war auch mit Abstand der Beste.

@Sponge
Ich liebe soche Amateurfilme. Oft viel lustiger als so mancher Hollywood Streifen.
Leben und Leben lassen

Sponge

unreticent member

Posts: 17,848

wcf.user.option.userOption56: A very Bad Grund, 20. TR Meeting

Location: Elbflorenz

  • Send private message

2,406

Friday, March 18th 2016, 12:01pm

Über die letzten Tage habe ich mir eine Reihe von Cheerleading-Filmen angeschaut:

Bring It On (2000)
Den Film fand ich von der Story her nicht soo umwerfend, aber von der Umsetzung her sehr lustig und unterhaltsam. [hehe]
Bring It On Again (2004)
Der zweite Teil kam mir in Plot und Umsetzung eher schwach vor. Den braucht man nicht wirklich gesehen zu haben. :roll:
Bring It On: All or Nothing (2006)
Die Story hat hier einige interessante neue Elemente bekommen, und ist mit Ausnahme des ziemlich flachen Endes auch wieder recht lustig. 8)
Bring It On: In It to Win It (2007)
In diesem Film haben mir Story und Setting am besten gefallen. Im Vergleich gibt es zwar weniger zu lachen, jedoch ist er dennoch unterhaltsam. [TH]
Bring It On: Fight to the Finish (2009)
Der bisher letzte Film der Reihe war mit Abstand der lustigste Teil, und auch von der Story her gut aufbereitet. [lol]

Insgesamt hat mir gefallen, wie mit wiederkehrenden Elementen gearbeitet wurde.
Beispielsweise beginnt jeder der Filme mit einem Alptraum der jeweiligen Protagonistin.
Neben allgemeinen Wortspielen gibt auch das spartentypische Vokabular dem Ganzen einen tollen Zusatz.
Immer wieder werden Wortneuschöpfungen mit Cheer- im Wortstamm erbracht, oder Wendungen aus dem
Volksmund umgestaltet, damit sie zum Cheerleading-Bereich passen.

Alle Filme sind übrigens auch in deutscher Fassung erschienen, unter der Titelreihe 'Girls United'. ;)

2,407

Friday, March 18th 2016, 5:32pm

Die drei ersten der neuen Staffel 2..
„Peaky Blinders"

In Namen der Gleichberechtigung natürlich die neue
„Supergirl“ Serie…hätte schlimmer kommen können… [hehe]

2,408

Friday, March 18th 2016, 6:47pm

„Supergirl“

Bei mir in der Straße wohnt auch son Superheld. Super-Grobi nennt der sich und baut nur Mist... [hehe]

Schindlers Liste

Sponge

unreticent member

Posts: 17,848

wcf.user.option.userOption56: A very Bad Grund, 20. TR Meeting

Location: Elbflorenz

  • Send private message

2,409

Friday, March 18th 2016, 8:55pm

Zurückgegendert erhielte man Superboy. Würde den Namen irgend jemand ernst nehmen?
Eigentlich müsste es ja Superwoman heißen, wäre es auf Gleichberechtigung ausgelegt. [hmm]
#justsaying

2,410

Monday, March 21st 2016, 8:40am

Auch Russland kann interessante Filme machen, nicht erst seit“ Die Neunte Kompanie“..

„Red Sniper - Die Todesschützin“… interessanter Film



Wie gehabt, Gerard Butler macht diesmal London platt, nachdem er schon 2013 das Weiße Haus platt gemacht hat…immerhin haben die CGI Techniker bestimmt Überstunden gemacht, auch der Platz Patronenverbrauch ist ziemlich hoch…

„London Has Fallen“

Endlich ein würdiger Nachfolger von „Shaun of the Dead“ und „Juan of the Dead“. Wer schon immer mal wissen wollte, was Dolly Parton, Britney Spears Songs und Zombie Katzen gemein haben, in diesen Film gibt es die Antworten…
Alles drin, dumme Pfadfinder, gutaussehende Bardamen und eine Szene, naja, ich sage nur Trampolin springen, die wohl einmalig ist… [lol] [hehe]
Mein Wertung…100%... [TH]

„Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse“
perry48 has attached the following image:
  • Scouts vs. Zombies.jpg

Sponge

unreticent member

Posts: 17,848

wcf.user.option.userOption56: A very Bad Grund, 20. TR Meeting

Location: Elbflorenz

  • Send private message

2,411

Thursday, March 24th 2016, 5:06pm

Bei mir waren es:
Horrible Bosses (Kill The Boss; 2011)
Der Film war urkomisch anzuschauen.
Wenn man mal etwas zum abschalten braucht,
und einen Lacher vertragen kann, ist das genau das Richtige. ;)

Horrible Bosses 2 (Kill the Boss 2; 2014)
Der Nachfolger war auch lustig, aber schon ein wenig zu blödelig.
Die Kontraste in den Charaktern wurden so sehr aufgedreht, dass
die Handlung teilweise schon zum Fremdschämen war. Aber - noch - lustig.

2,412

Saturday, March 26th 2016, 9:59pm

Der Marsianer
Rettet Mark Watney


Sehr packender Film.

2,413

Saturday, March 26th 2016, 10:01pm

Sicario

Mit Emily Blunt / Benicio Del Toro / Josh Brolin

Brutal geil [TH]

redfoxlady

Intermediate

  • "redfoxlady" is female

Posts: 550

wcf.user.option.userOption57: Tomb Raider, Assassins Creed, Skyrim

Location: Berlin

  • Send private message

2,414

Tuesday, March 29th 2016, 7:35pm

„Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse“
hab ich auch am Wochenende gesehen [lol] [lol] [lol] mein Highlight war das Britney Spears Special [lol] [lol] [lol] [lol]

ansonsten...lasst mich kurz überlegen...


hat mir auch sehr gut gefallen...allerdings an manchen Stellen nix für schwache Mägen :D


ebenfalls mitreissend und auch nichts für zartbeseichtete.
Wer Walking Dead ohne Probleme gucken kann, erträgt auch das...

Spoiler Spoiler

ich sag nur Hershel ^^


So, mehr war zu Ostern nicht drin ^^

2,415

Tuesday, March 29th 2016, 7:57pm

War das nicht der Typ, der sich mit einem Taschenmesser den Arm abgeschnitten hatte und dann noch ein gutes Stück zu Fuß gehen musste, bis er eine Familie getroffen hatte, die ihm dann geholfen hatte?
Widerstand ist zwecklos


redfoxlady

Intermediate

  • "redfoxlady" is female

Posts: 550

wcf.user.option.userOption57: Tomb Raider, Assassins Creed, Skyrim

Location: Berlin

  • Send private message

2,416

Tuesday, March 29th 2016, 8:04pm

Na super...^^ jetzt hast du es verraten... :roll: :roll:
ja ...ganz wichtig..es war ein STUMPFES Taschenmesser :!:

  • "Michael_Mann" is male

Posts: 14,804

wcf.user.option.userOption56: Ich übe gerade - mal schauen was draus wird

Location: Berlin

  • Send private message

2,417

Tuesday, March 29th 2016, 8:10pm

Zu Ostern gab's: Hair & The Rocky Hooror Picture Show.
Meine VoZiDa sucht gerade meine Signatur - und solange gibt es keine... :roll:

Sponge

unreticent member

Posts: 17,848

wcf.user.option.userOption56: A very Bad Grund, 20. TR Meeting

Location: Elbflorenz

  • Send private message

2,418

Wednesday, March 30th 2016, 7:16pm

Ich habe mir die Batmantrilogie reingepfiffen. Leider habe ich erst nach dem dritten Film gemerkt, dass es eine Trilogie ist und nix neues mehr nachkommt... ?( Batman Begins fand ich SEHR schön gemacht. In The Dark Knight hat es mir etwas am asiatischen Flair gefehlt, wie es der erste Teil hatte, und ich empfand auch die Geiselszene durch das gefallene Idol am Ende etwas zu lang gezogen - trotzdem recht sehenswert. Von The Dark Knight Rises kann ich auch nur Gutes berichten - toller Film. [TH]

redfoxlady

Intermediate

  • "redfoxlady" is female

Posts: 550

wcf.user.option.userOption57: Tomb Raider, Assassins Creed, Skyrim

Location: Berlin

  • Send private message

2,419

Friday, April 1st 2016, 9:26pm

Ich vermisse Liam Nesson ^^
ich fand den großartig....Master Qui Gon ^^

obwohl ich Heath Ledger als Joker auch ziemlich gut fand... [:D]

und der dritte war auch klasse.
Mir hats auch die Filmmusik der Triology angetan. Da hat Hans Zimmer wieder was gezaubert :)

Sponge

unreticent member

Posts: 17,848

wcf.user.option.userOption56: A very Bad Grund, 20. TR Meeting

Location: Elbflorenz

  • Send private message

2,420

Saturday, April 2nd 2016, 7:15pm

Als ich nach dem Filmeschauen mal etwas genauer in die Musik der Filme reingeschnuppert habe, war ich etwas verblüfft, dass auch dieser Soundtrack von Hans Zimmer stammt. Dieser Mensch scheint ja eine echte Ikone der Filmmusik geworden zu sein, so oft wie man auf den Namen stößt, wenn man sich die Hollywoodstreifen der letzten Jahre mal danach beschaut.

Inzwischen habe ich die X-Men Filme angeschaut.

X-Men (2000)
Der Film war gut gemacht und unterhaltsam. Es ist zwar eine sehr fantastische Filmwelt,
aber man wird gut eingeführt, sodass keine Verständnissprobleme aufkommen.

X-Men 2 (2003)
Auch hier wieder ein solide aufgebauter Aktionfilm.

X-Men: The Last Stand (2006)
Hier wird es mal richtig knallen gelassen. Dieses destruktive Element hat mir ganz gut gefallen,
ebenso wie die Darstellung von etwas mehr Gefühlsleben bei den Hauptcharaktären. :P

X-Men Origins: Wolverine (2009)
Der Teil kommt nicht ganz so sensationell daher, fällt dafür aber dramaturgisch deutlich hochwertiger aus, als die Vorgänger.

X-Men: First Class (2011)
Hier werden die Beziehungen zwischen den Charaktären deutlicher dargestellt, als anderswo.
Aktion gibt es auch wieder reichlich. Der Mix aus komödiantischen & tragischen Elementen kam mir allerdings nicht ganz geheuer vor.

X-Men: Days of Future Past (2014)
Mein absoluter Favorit dieser Filmreihe. Ohne die vorangegangen Filme gesehen zu haben
kann hier das Verständnis schon ins Wanken geraten, aber mit dem Vorwissen aus den anderen Filmen
wird es ein ganz tolles Erlebnis, den Film zu schauen. Das Ende hat mich dann nochmal richtig erstaunt. 8) [TH]