Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Laras Levelbase Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JoeyJordison

Zockerweibchen

  • »JoeyJordison« ist weiblich
  • »JoeyJordison« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 798

Spiele: CL

Wohnort: Einmal hier und einmal dort..

  • Nachricht senden

2 241

Freitag, 12. Juni 2015, 20:12

Age of Adaline [TH]
Liebe Grüsse

Joey :)

2 242

Freitag, 12. Juni 2015, 20:37

Jurassic World
Nicht der Brüller aber ordentlich gemacht. [TH]

2 243

Freitag, 12. Juni 2015, 23:38

Unbroken, Ein Film von Angelina Jolie

Ist recht eindrücklich umgesetzt worden, recht gute Leistung der Schauspieler. Ich fand den Film etwas zu lang... zu lange Sequenzen... die Spannung war teilweise etwas "flau"...
mfg Markus

2 244

Samstag, 20. Juni 2015, 23:27

Final Instinct mit Sharon Stone, Steve Railsback ua.
Endlich wiedermal mein Videorecorder benützt (da es davon keine DVD gibt) es war ein gut gemachter Thriller/Psycho a la Hitchcock. Tolle Darsteller, gute Story + ein Happy End . [8D]
mfg Markus

2 245

Sonntag, 21. Juni 2015, 20:59

Ich pfeif mir grad die 4. Staffel von Game of Thrones rein.
Insgesamt kommt mir in dieser Serie das F-Wort samt dazugehöriger Szenen zu oft vor. Das kann man mal bringen, aber in dieser Quantität in einer Fantasy-Serie eher unpassend würd ich sagen... :roll:
Ansonsten kann man das aber gucken, wenn man denn den Durchblick behält... [:D]

2 246

Sonntag, 21. Juni 2015, 21:29

Zitat

aber in dieser Quantität in einer Fantasy-Serie eher unpassend würd ich sagen...

Hm, naja, ich habe ja obwohl ich es für ein tolles Genre halte, das viele Möglichkeiten bietet deswegen mit dem Fantasy-Lesen aufgehört, weil da die Quote von erträglich-bis-gut zu Schrott nochmal viel schlechter ist als schon bei Science Fiction, und da ist sie um-und-bei 1 aus 10.
Von dem Schrott war ein guter Teil auch immer wieder Muskelprotz hackt irgendwen in Stücke und dann geht's ans Poppen mit der/den dankbaren "erretteten" Frau/en. :roll:
Das interessierte mich vielleicht als 15-Jähriger oder so, ist aber auf Dauer doch einfach nur erbärmlich einfallslos. Na jedenfalls finde ich, dass es von daher gewissermaßen gerade bei Fantasyserie schon passt, bzw. zumindest Tradition hat, wenn bei GoT andauernd rumgemacht wird u.ä. .

Was die 4. Staffel da angeht - durch das neue Sendeschema bei RTL2 ist mir viel Interesse verlorengegangen. Staffeln 1-3 wurden ja jeweils an 3-4 aufeinanderfolgenden Abenden (iwie "entschärft"), bzw. Nächten (un-entschärft) gezeigt - und diese Komprimation fand ich extrem förderlich für alles was Hype und so angeht. Das war dann eine Woche, wo alle Welt leicht übermüdet nix außer GoT im Sinn hatte, das passte.

Jetzt bei Staffel 4 jeden Sonntag zwei Folgen - da habe ich irgendwie bischen die Lust verloren. [hmm]

--------------------------------------

Aber - falls Du das von DvD oder sonstwie guckst, wo auch der englische Ton dabei ist - mich würde mal interessieren wer spricht denn eigentlich Sibel Kekili im Englischen ? Sie selbst ? Oder wenn nicht, taugt die Sprecherin was ? Es war mir vor GoT nie so aufgefallen, wie gut mir ihre Stimme/ Sprechweise gefallen kann.
Und falls sich jemand erinnert : Thomas Wlaschiha ("Ein Mädchen hat keine Ehre." [8D] ) - hat der seine Rolle im Englischen selber gesprochen oder wurde er verteten ? gut oder schlecht?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »snork« (21. Juni 2015, 21:39)


2 247

Sonntag, 21. Juni 2015, 21:44

Na jedenfalls finde ich, dass es von daher gewissermaßen gerade bei Fantasyserie schon passt, bzw. zumindest Tradition hat.

Kein Plan...bin nicht so der Fantasyseriengucker, aber das ist eindeutig zu viel des Guten. Mir fällt grad mal keine andere Fantsyserie ein, wo das Thema so dermaßen hochgepusht wird wie in dieser...allerdings hab ich auch noch nicht sooo viele gesehen muss ich zugeben. :P

Edit:
Nein, kein englischer Ton, aber ein eiserner Thron... [lol]

2 248

Mittwoch, 1. Juli 2015, 23:38

Little Children
Widerstand ist zwecklos


2 249

Donnerstag, 2. Juli 2015, 19:28

Wolf Creek 1 & 2
Ich hörte bereits von seltsamen Dingen, die sich auf dem Land so zutragen. Diese Filme muss man allerdings NICHT um jeden Preis gesehen haben... [hmm]

2 250

Donnerstag, 2. Juli 2015, 21:03

Terminator - Genesis

Meine Erwartungen wurden weit übertroffen, die Kritiken waren ja nicht so dolle. Dennoch reicht er natürlich nicht an die ersten beiden Teile ran. Naja zumindest ist jetzt Schluss.
Ganz nette Gesellschaftskritik btw, irgend wann sollte man sich mal fragen, wo die Grenze zwischen Fiktion und Realität liegt. :winke:

2 251

Freitag, 3. Juli 2015, 07:07

Hab mir mal wieder einen schlechten Film angetan…
Uwe Bolls „Postal“ [hehe]

2 252

Freitag, 3. Juli 2015, 07:23

Ich auch

Kampf der Maschinen (aka Shockwave) gestern auf Tele 5, deinem Sender für feinsten Trash [hehe]

Besonders amüsant war eine Szene im Flugzeug am Anfang: So eine Maschine (die Dinger sehen in etwa aus wie Spinnen aus Metall [hmm] ) machte ein bisschen Radau und killte die Leute der Reihe nach. Eine Frau kam dem Ding zu nahe und wurde auch umgebracht. Blöd nur, das die Filmemacher den entsprechenden Computereffekt dazu nicht eingebaut hatten. So sah man nur, das die Frau direkt vor dem Ding stand und plötzlich ein paar komische Verrenkungen machte. Sah echt zum schießen aus [hehe]
Widerstand ist zwecklos


2 253

Freitag, 3. Juli 2015, 07:26

Jup, ich fand die Szene toll wo die beiden den Heli abgeschleppt haben.. [hehe]
heute kommt der absolute Klassiker auf Tele 5…

„Pudelnackt in Oberbayern“

2 254

Freitag, 3. Juli 2015, 12:01

Sowas tut ihr euch nicht ernsthaft an ? [:0] [baehh]

2 255

Freitag, 3. Juli 2015, 13:18

Gegen solchen Trash ist jede Komödie das reinste Drama ;) [hehe]
Widerstand ist zwecklos


2 256

Freitag, 3. Juli 2015, 16:18

Jup, ich fand die Szene toll wo die beiden den Heli abgeschleppt haben.. [hehe]
heute kommt der absolute Klassiker auf Tele 5…

„Pudelnackt in Oberbayern“


So hießen zu meiner Jugendzeit die Pornofilme. [hmm]

-----------------------

Zuletzt gesehen - RED*, diesmal im Originalton. So fielen mir noch mehr die Dialoge auf, tw. als wären sie geschrieben worden um Zitate zu werden. [hehe]

*Das ist der mit den CIA-Rentnern, die plötzlich zum Ziel werden und also nochmal losziehen.

2 257

Freitag, 24. Juli 2015, 00:18

Jack the Giant Killer

Ein Film von The Asylum. Mehr muss ich wohl nicht sagen... [:o)] [hehe]
Widerstand ist zwecklos


2 258

Freitag, 24. Juli 2015, 01:17

Also so langsam geht mir das mit dem Trash=Cool auf die Nerven.

Zuletzt gesehen nämlich :
Die Besucher - das ist der mit Jean Reno als Ritter "Graf de Montmiraille" und Christian Clavier als sein Knappe, die aus Versehen in der Gegenwart landen - sehr turbulent, witzig, auch wenn grob (rülps-und-Furz-Witz) dennoch einfach fein.

Und was macht Tele5 ? Hat den neu synchronisieren lassen, in "Schnodderdeutsch", also so wie diese Serie mit Tony Curtis und Roger Moore. [B)] :facepalm:
Noch dazu mit "fremden" Stimmen.

Ich fände das eine akzeptable Sache für Filme, die ansonsten einfach nur Müll sind - da könnte das Ergebnis tatsächlich witzig werden. Also eine von diesen blöden Vampir-Teenager-Liebesdrama-Schnulzen oder irgendwas was von Hause aus richtig blöde ist - Iron Man oder so ....

Aber "Die Besucher"? Komplettes FAIL! 6! setzen!

Das war wie Loriot neu zu vertexten, aber die Texte schriebe Mario Barth. :facepalm:

----------------------------------

Ansonsten noch kürzlich gesehen :

Lone Wolf and Cub (Kozure Okami) - ein 1980 aus den ersten zwei japanischen Filmen zusammengeschnittener amerikanischer Film. Was ein krudes Zeugs. Finger ab, Ohr ab, Hand ab, Fuß ab, Kopf ab, Kopf entzwei, usw. - alles mit albernem, orangenem Filmblut. Tja.
Ohne Sinn oder Verstand, einfach so. Einmal gesehen, aus kulturhistorischen Gründen, das reicht dann aber auch.

und

Die Schlacht am Red Cliff
Ich halte Tony Leung (Chiu-Wai) für einen sehr, sehr feinen Schauspieler. Und Takeshi Kaneshiro mag ich sehr, aber er braucht wohl einen sehr guten, starken Regisseur um das Beste aus ihm rauszuholen, dann kann er so klasse sein.
Schade dass beide inzwischen so oft in solchem Murks-bis-Durschnitt mitspielen.
Andererseits interessant, dass ein in China Monster-Kohle-mäßig produzierter Film davon handelt, wie die kleine, unterlegene (Streit-) Macht des Südens gegen die Zentralmacht des Nordens gewinnt, und moralisch sowieso überlegen ist. [hmm] Haben die ehrenwerten Herren Zensoren nicht richtig aufgepasst ?

Dragon (Wuxia)
Na, also der war mal über gute Strecken tatsächlich auch interessant - Wie sehr, bzw. ob nicht genau der "gerechtigkeitsbesessene" Strafverfolger derjenige ist, der das ganze Unheil über alle bringt. Und nicht der frühere Unhold, der jetzt ein anonymes friedliches Leben führt/ führen will.
Versumpfte leider dann zu sehr in Kampf-blabla. Aber trotzdem eben über Strecken interessant. Und wieder mit Takeshi Kaneshiro.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »snork« (24. Juli 2015, 01:30)


2 259

Freitag, 24. Juli 2015, 01:41

Also bei "Die Besucher" stimme ich dir zu. Den hatte ich mir auch angesehen, allerdings nur zum Teil und fand den ziemlich bescheuert. Ich bin mir allerdings jetzt nicht sicher, ob das nur an der vergurkten Synchro liegt, könnte aber gut sein. Bestes Beispiel ist "Der Weiße Hai". Durch die neue Synchro von 2003(?) ist der Film nur noch als Stummfilm zu ertragen. Wenn ich mir den Film jemals kaufen sollte, dann nur mit der Original-Synchro
Widerstand ist zwecklos


2 260

Freitag, 24. Juli 2015, 06:50

Irgendwie habe ich nie verstanden, was Leute an dieser Serie so gut finden, aber mal wieder, was wohl die meisten Leute auch erwarten…

„Fast & Furious 7“


Die Schlacht am Red Cliff
Ganz übel, was der Europäische Verleih daraus gemacht hat…. [:-(!]
John Woos Meisterwerk für den Europäischen Markt von Originallänge 280 Minuten auf ca. 140 Minuten zusammengeschnitten. Dürfte als längster Schnitt in der Filmgeschichte eingegangen sein…
Leider bekommt man den Original Film nur als GB Bluie mit englischen Untertitel, aber Original Länge…