Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Laras Levelbase Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. März 2016, 15:05

Episode 110 - Das Geheimnis um Avalon, Part 2



Anmerkung: Dieser Story Teil basiert auf dem Level "Mists of Avalon" von Titak



Lara's Adventure Tagebuch, Part 110

Level 4: Croft Manor – Basements

Und weiter ging dieser mysteriöse Ausflug unter mein Answesen. Das war irgendwie sogar richtig unheimlich, daß unser schönes Anwesen am Ende tatsächlich auf einer Krypta erbaut wurde, und tatsächlich fand ich hier auch gleich einige uralte Gräber. Das Ganze nahm immer größere Ausmaße an...



Nun denn, es war Zeit herauszufinden, ob diese Krypta ein Geheimnis verbarg, das mir irgend etwas einbringen konnte, ganz gleich ob einen Schatz, ein Artefakt oder auch "nur" neue Informationen...



Weitere unheimliche Bereiche und natürlich auch wieder Fledermäuse, ich kann diese Biester einfach nicht leiden...



Wieder eine Kette, die mir ein Tor zu einem weiteren Bereich öffnen sollte, um tiefer in die Gruft einzudringen...



Ein weiterer Grabraum, und es sah so aus, als wurden hier keine einfachen Leute bestattet. Das war einer näheren Betrachtung wert...



Da waren zunächst wieder einmal Rätsel zu lösen...





...um mir den weiteren Weg freizumachen, und in ein weiteres, noch tiefer gelegenes Areal vorzudringen...




Level 5: The Dig Site

Habe ich zuvor schon von unheimlich gesprochen? Nun, dann gab es hier definitiv noch eine deutliche Steigerung. Es hatte immer mehr den Anschein, daß ich hier auf weit mehr gestoßen war als auf eine normale Krypta...



Was sollte das denn? Eine alte Holzhütte hier tief unter der Erde? Sehr seltsam! Das paßte nun irgendwie gar nicht hierher...



Das mußte ich natürlich näher untersuchen...



Ich konnte nichts interessantes entdecken. Es sah aus wie eine alte, natürlich längst verlassene Goldgräberhütte. Und so forschte ich weiter, es sah so aus, als war ich in ein weit verzweigtes Höhlensystem gelangt. Künstlich angelegte Konstruktionen zeigten mir aber, daß ich hier nicht der erste Besucher war...



Eine alte Tempelanlage, interessant. Ich war offensichtlich tatsächlich auf einer heißen Spur, tief unter dem Croft Anwesen...



Düstere Gemäuer, Nebelschwaden und Kälte, dazu Skelette, der Stoff aus dem die Abenteurerträume sind....



Und ohne Fallen ging es natürlich auch nicht, doch wie immer war ich beständig auf der Hut vor allem Übel...



Ich gelangte in eine riesige Halle der Tempelanlage, die ich mit der Kamera erst mal näher in Augenschein nahm...









Ausgiebig Stoff für mein Forscherherz, und so machte ich mich daran die Räumlichkeiten näher zu erkunden...



Und schon gab es Ärger. Ein unheimliches Wesen, eine Art Schlange, die aus dem Boden wuchs, und die mich mit Feuerkugeln angriff. Das Biest forderte mich zu einem harten Kampf und ständiger Bewegung...



Nachdem die Bestie besiegt war konnte ich mich an die weitere Erforschung der angrenzenden Höhlen machen...



Und wieder ein neuer Bereich der Tempelanlage. Hier versperrte mir eine Feuerfalle den weiteren Weg...



Aber es gab immer eine Möglichkeit, um weiter zu kommen, wenn man sich nur gut genug umschaute...



...und manchmal auch nur durch hangeln an Felswänden über tödlich tiefem Abgrund. Wie gut, wenn man keine Höhenangst hat...



Immer neue Fallen zeigten mir sehr deutlich, daß hier offensichtlich etwas sehr wertvolles beschützt werden sollte...



Ein weiterer Rätselraum - und eine Frage. Wer oder was hielt in dieser Tiefe eigentlich die Fackeln an den Wänden am brennen?



Und betreffs des Vorankommens, manchmal ging am Boden auch gar nichts, sondern nur über Schwungstangen...



Nun denn, weiter durch die Tempelanlage, die doch viel größer war als es am Anfang den Anschein gehabt hatte...



Seltsam, aber offenbar mußte es hier früher irgendwann schon einmal Ausgrabungen gegeben haben. Doch von wem? Warum war darüber so rein gar nichts bekannt? Und was war aus den damaligen Forschern geworden? Viele Fragen, auf die ich jedoch vorerst keine Antworten finden konnte...




Level 6: The Lost Realm

Und wieder ein Höhlenbereich, wobei mir diese riesigen Spinnennetze nicht wirklich gefallen wollten...



Wie konnte man hier wohl sicher nach unten gelangen? Aber eine Lara Croft findet natürlich immer einen Weg...



Irgendwie kam ich immer tiefer unter die Erde, und mein Gefühl besagte nichts Gutes. Noch immer hatte ich absolut keine Ahnung, wohin ich hier eigentlich gelangt war, und welches Geheimnis hier verborgen lag...





Nun denn, die Antwort war jedenfalls nicht einfach zu bekommen, das zeigten mir die nächsten Aufgaben mehr als deutlich...







Aber was mich hier auch immer erwartete, ich habe mich den Aufgaben natürlich gestellt, ohne Furcht im Herzen...



Und wieder ein neuer Bereich, tiefer und tiefer unter der Erde. Das Areal war in der Tat mehr als gewaltig...



Wahnsinn, wer waren nur die Erbauer dieser gewaltigen Anlage gewesen? Wir hatten rein gar nichts darüber finden können...



Und wieder solche ekligen Spinnennetze. Mein Gefühl sagte mir, daß ich den Erbauern dieser Netze sicherlich noch begegnen würde...





Schlimmer noch, ich war hier offensichtlich in eine Art Spinnennest gelangt, und mein Unbehagen nahm immer mehr zu...



Noch zeigten sich keine Spinnen, was mich aber auch nicht gerade beruhigte. Und so setzte ich meine Forschungen fort, ein Hebel sollte mir den weiteren Weg durch diese gewaltige Anlage ebnen...



Mein Gefühl trog mich nicht, Spinnenalarm. Und eben nicht gerade von der Sorte normaler Spinnen...



Und dann begann es zu wimmeln...







Ich kannte meine Grenzen und ließ mich hier auf keinen Kampf ein, statt dessen suchte ich mein Heil in der Flucht und kam so weiter auf meinem Weg...



...und wieder in ein neues Areal. Ob ich hier jemals an ein Ziel gelangen würde? "Gewaltig" war schon gar kein Ausdruck mehr...



Hier konnte man ein ganzes Forscherteam beschäftigen, aber offensichtlich war jenes von früher spurlos verschwunden. Und ich war nun ganz auf mich alleine gestellt, in diesem riesigen Gebiet...



Die Architektur der Gebäude kam mir bekannt vor. Ähnliches hatte ich schon gesehen, damals, bei meinem langen Weg durch die Unterwelt. Aber diese Ähnlichkeiten konnten auch nur Zufall sein...



Okay, und wieder ging es in die Vollen...



Weiter, immer weiter - nur wohin...?



In einer Kammer fand ich ein Zahnrad, wofür das gut sein sollte, wußte ich noch nicht, aber natürlich nahm ich es mit...



Okay, hier wurde es gebraucht, und noch ein zweites. Also ging die Suche danach weiter, durch die faszinierende Tempelanlage...



Ich wurde schließlich fündig, aber wohin nur würde mich all das führen? Ein kleines Abenteuer hatte ich mir anfangs gedacht, und nun wurde etwas mehr und mehr episches daraus...



Ich plazierte die Zahnräder. Was würde passieren?



Gewaltige Ketten begannen zu arbeiten, und dumpfe Geräusche drangen von irgendwo her. Ich ließ meine Kamera fliegen...





Eine Brücke wurde irgendwo gedreht, offensichtlich um mir einen neuen Weg zu eröffnen. Eine Einladung an mich...



Und ich nahm die Einladung natürlich an...



Die mysteriöse Reise durch die Katakomben unter Croft Manor, sie ging weiter...

Ende Episode 110
Viele Grüße,

Lara for ever

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lara for ever« (5. März 2016, 15:53)