You are not logged in.

5,501

Tuesday, January 19th 2021, 7:43pm

Das kann man sich doch alles nicht mehr ausdenken... :P

https://www.welt.de/wirtschaft/article22…-ueberlegt.html

Wird Zeit, dass Baerbock das Energieministerium übernimmt. Dann wird zuerst das ganze Land mit Hochspannungsleitungen überzogen, des Nachts werden die emsigen Kobolde in die Hamsterradgeneratoren gesteckt, und die damit erzeugten Gigawatt auf die Baerbockschen Hochspannungsleitungsspeicherkabel hochgeladen. Alle Energieprobleme gelöst ! [hehe]

5,502

Tuesday, January 19th 2021, 8:44pm

Ich hab mich 2018 nochmal durchimpfen lassen, Grippe mach ich jedes Jahr. Bis jetzt noch nie was gewesen. Es gibt übrigens eine Impfung gegen Lungenentzündung, falls ihr das nicht wisst.
Die hält 6 Jahre. Hab ich auch machen lassen, ohne Nebenwirkung. Was die Coronaimpfung betrifft, die werde ich wohl erst im Sommer bekommen und bis dahin weiss man wohl mehr. Ich bin bei dieser Impfung auch noch etwas skeptisch, viele Grüsse Ulla

Als ich von dieser neuen Impf-Methode gehört habe, war ich auch zuerst ziemlich skeptisch. Aber da wir ja nicht zu den Hochrisikogruppen gehören (nehme ich jedenfalls an) werden wir ja auf Erfahrungswerte zurückgreifen können. Ich als Asthmatiker gehöre zur Gruppe 3 und werde wohl, schätze ich mal, frühestens im März dran kommen. Bis dahin wird man sich, denke ich, ein Bild davon machen können, ob da irgendwem ein zweiter Kopf oder ein drittes Auge auf der Stirn gewachsen ist. Ein bisschen mulmiges Gefühl wird natürlich bleiben, aber man muss auch abwägen. Nur ständig über Einschränkungen mosern, nichts tun und auf nichts verzichten wollen und darauf warten, dass es irgendwie von allein vorbei geht, wird es wahrscheinlich auch nicht bringen. Und wenn man Covid kriegen würde, wäre das ganz sicher auch ziemlich einschränkend.

Gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) habe ich mich auch schon zweimal impfen lassen. Kann auch Nebenwirkungen haben, wie wohl so ziemlich alles, hatte es bei mir aber nicht.

5,503

Tuesday, January 19th 2021, 9:24pm

Ich bin bei dieser Impfung auch noch etwas skeptisch

Eine Sache muss ich dazu noch posten. Da gibt es eine Doku von Arte aus dem Jahre 2009 über die Schweinegrippe, die erschreckende Parallelen zu heute aufweist. Komischerweise ist diese Doku in der Mediathek von Arte nicht mehr auffindbar. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Aber das Netz vergisst nie. Die sollte man gesehen haben, gerade in der heutigen Zeit.

https://www.youtube.com/watch?v=B0uLDt0NHA0

Ich kann mich an die Schweinegrippe noch dunkel erinnern. Die Kritik, die in der Doku geäußert wird, mag sicher berechtigt sein, aber man sollte auch bedenken, dass den Verlauf einer Epidemie niemand wirklich voraussehen kann. Und wenn man es versäumt rechtzeitig Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und sich so eine Epidemie zur Pandemie und zum unkontrollierbaren Flächenbrand auswächst, hat man sich erst recht Kritik verdient, denn der humane und wirtschaftliche Schaden kann schnell gigantisch werden. Hinzu kommt, dass das Schweinegrippe-Virus dem der Spanischen Grippe ähnlich war, die immerhin mehr Todesopfer gefordert hat als der erste Weltkrieg. Mit der heutigen Situation ist das sowieso insofern nicht zu vergleichen, weil wir heute ja bereits Millionen Tote im Zusammenhang mit Corona haben.Und ein Abflauen ist bislang nicht zu erkennen. Eine gewisse kritische Distanz zur profitorientierten Pharma-Industrie ist aber natürlich auch nicht verkehrt. Dass diese Corona-Pandemie zugunsten der Pharma-Industrie aufgebauscht wurde, erscheint mir aber unglaubwürdig. Denn die Impfstoffe existierten zu Beginn der Pandemie ja noch gar nicht und sind erst kürzlich im Wettbewerb zwischen verschiedenen Unternehmen aus verschiedenen Staaten entstanden. Welchem Unternehmen das also nutzen wird, war kaum absehbar.

Übrigens hält Arte bei weitem nicht alles, was dort mal gesendet wurde, in seiner Mediathek. Ich habe den Sender selbst erst kürzlich mal an gemailt, ob er nicht eine Doku, die ich dort vor Jahren mal, leider nur zum Teil, gesehen habe, nochmal wiederholen könnte. Die gibt's auch nicht in der Mediathek. Eine Doku über Gustave Doré - insofern politisch also wohl eher unverfänglich.

5,504

Thursday, January 21st 2021, 11:40pm

Merkels Allmachtskartenhaus bröckelt und bröckelt...

Spoiler Spoiler