Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Laras Levelbase Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4 761

Samstag, 24. Januar 2015, 22:56

Ich buddel grade ein bischen in den 80ern rum

Gute Idee...den Song hab ich früher auch mal gerne gehört... [:D]


From a galaxy far far away...
Red, naughty and faster than the speed of light

4 762

Samstag, 24. Januar 2015, 23:07

nb.
muss wieder mal meine Vinyl Scheiben auflegen... sonst verstauben diese noch


Ich brauche noch einen Vorverstärker um meinen Plattenspieler wieder an meinen Verstärker anschliessen zu können. Vor 20 Jahren wäre das ein völliges Unding gewesen, heute muss man 700,- ausgeben um sowas noch eingebaut zu haben.

Egal, ich brauche so ein Ding um mir das hier wieder von Vinyl anhören zu können:

Volker
--

4 763

Samstag, 24. Januar 2015, 23:15

ähm Volker,
kaufe doch ein kleines Mischpult dort ist schon der MG-Vorstärker eingebaut und ist sicher auch preiswerter als ein einzelner Vorverstärker

zB. dieser
mfg Markus

4 764

Samstag, 24. Januar 2015, 23:17

Du kannst auch evtl mal wieder ne Sendung fürs Radio aufnehmen wo ich grade bin und ich spiele das ab :)


du mal schauen wenn ich Zeit habe, dann gerne... alles weitere über PN
mfg Markus

4 765

Samstag, 24. Januar 2015, 23:17

Hast du einen Tip für so ein Teil? Ich kenne mich da überhaupt nicht aus.
Volker
--

4 766

Samstag, 24. Januar 2015, 23:21

Auch wenn die Mädels sonst keinen anständigen Song zusammen gebracht haben, der hier ist wirklich klasse.


Volker
--

4 767

Samstag, 24. Januar 2015, 23:25

Hello image, sing me a line from your favourite song...


[/font][/color]




Nu ist es aber genug mit der Nostalgie :)
Volker
--

4 768

Samstag, 24. Januar 2015, 23:26

Ich brauche noch einen Vorverstärker um meinen Plattenspieler wieder an meinen Verstärker anschliessen zu können.

Ich hab noch so einen alten Hobel... [:D]
Aber dafür kein iDock und keine USB-Buchse... [lol]
»eddy« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild.jpg

From a galaxy far far away...
Red, naughty and faster than the speed of light

4 769

Samstag, 24. Januar 2015, 23:28

Markus: Den Link habe ich erst jetzt gesehen, danke. Ich schau mir das Teil mal an, wenn ich das hier noch unsichtbar einbauen kann wäre das sehr nett.
Volker
--

4 770

Samstag, 24. Januar 2015, 23:30

Eddy: Wenn man damit einen Plattenspieler ordentlich über Cinch an ein Verstärker anschliessen kann hätte ich Interesse. Ist das Ding zu verkaufen?
Volker
--

4 771

Samstag, 24. Januar 2015, 23:32

Da gibts auch solche Dinger für wenig Geld... http://www.ebay.de/bhp/phono-entzerrer
Was hast Du denn für ein System am Plattenspieler MM oder MC...da musst drauf achten dann dass der Vorverstärker/Entzerrer das auch kann...

Edit:
Nee, das ist mein alter Vollverstärker Volker....den verkauf ich nicht. Der ist noch in Betrieb... [:D]

From a galaxy far far away...
Red, naughty and faster than the speed of light

4 772

Samstag, 24. Januar 2015, 23:36

Du kannst fragen, keine Ahnung. Mein alter Verstärker hatte eine Umschalter, ich hab mir aber nicht gemerkt wo der stehen musste :)

Ich versuche mal das heraus zu finden. Irgend so ein Billigteil will ich da aber auch nicht haben, muss sich ja ordentlich anhören.
Volker
--

4 773

Samstag, 24. Januar 2015, 23:37

Volker ich habe mein Posting von oben
editiert

ich denke dieser billig Mischer reicht vollkommen...

Kurze Anleitung:
Ton-Verbindung vom Plattenspieler inkl. Erdungskabel (Erdungsschraube) mit dem Mischpult auf PHONO-Eingang machen. Den Verstärker Verbinden mit dem Anschluss Master OUTPUT vom Mischpult.
"Platte" Abspielen: Die Taste dann auf PHONO drücken und den entsprechender Fader (Schieberegler) und den Masterregler langsam etwas nach rechts drehen, dabei den Pegel von der LED-Anzeige beachten. Der Wert sollte knapp bei ca. 0dB sein. Dann ist die Lautstärke in Ordnung...

EDIT:
Mit dem Teil von Eddy: Den Magnetvorverstärker musst du die Lautstärke immer wieder am Verstärker nachregeln.

Das wars auch schon
mfg Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus« (24. Januar 2015, 23:46)


4 774

Samstag, 24. Januar 2015, 23:39

90% der Systeme waren MM (Moving Magnet). MC-Systeme (Moving Coil) waren teurer und daher wenig verbreitet.

From a galaxy far far away...
Red, naughty and faster than the speed of light

4 775

Samstag, 24. Januar 2015, 23:39

Kann ich verstehen, dass ich meinen ollen Onkyo weggeben habe und sich jetzt mein Neffe dran freut ärgert mich nachträglich doch ein bischen. Aber der konnte kein 5.1, das kann der Neue. Und das in Verbindung mit normalem Stereo so prima, daß sich der Ärger sehr in Grenzen hält.
Volker
--

4 776

Samstag, 24. Januar 2015, 23:53

so zurück zum Thema

Aerosmith - Amazing [8D] + ein tolles Musikvideo dazu
mfg Markus

4 777

Sonntag, 25. Januar 2015, 00:02

so noch ein Krasser Stillbruch [:D]

Dave Brubeck - Take Five
mfg Markus

4 778

Sonntag, 25. Januar 2015, 12:36

Irgend so ein Billigteil will ich da aber auch nicht haben, muss sich ja ordentlich anhören.

Na da wäre das doch eine Option... [:D]

http://www.amazon.de/Pro-Ject-Phono-Box-…0200283-8874420

"Phono-Vorverstärker (MM/MC) mit A/D-Wandler und USB-Ausgang mit Pegelsteller. Technik für den guten Klang: Solides Metallgehäuse zum Schutz der Elektronik vor Vibrationen und Einstreuungen, Doppel-Mono-Aufbau der Schaltung für optimale Kanaltrennung, Verwendung besonders rauscharmer ICs, Hartvergoldete RCA/Cinch-Buchsen, Ausgelagertes Netzteil (im Lieferumfang enthalten). Ausstattungsmerkmale: Kompakte, Platz sparende Bauform macht ein Unterbringen nahe am Plattenspieler möglich, Wahlschalter für die Betriebsart (MM/MC)auf der Geräterückseite, Digitalisieren von Analogschallplatten und Analogsignalen von Hochpegelquellen wie z.B. einer Bandmaschine oder eines Kassettenrekorders möglich. Das am USB-Ausgang ausgegebene Digitalsignal kann mit geeigneten Programmen auf Festplatte usw. gespeichert werden. Pegelregler für das zu digitalisierende Analogsignal, Geräteerkennung an Standard-Rechnern erfolgt ohne zusätzliche Treiberinstallation automatisch, Geeignet für Windows und Mac OS-Betriebsysteme "

Oder halt ohne A/D-Wandler und USB falls nicht benötigt: http://www.amazon.de/Pro-Ject-Phono-Box-…=Pro-Ject+Phono

From a galaxy far far away...
Red, naughty and faster than the speed of light

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eddy« (25. Januar 2015, 12:42)


4 779

Sonntag, 25. Januar 2015, 13:16

Poki in Deponia [hehe]

4 780

Sonntag, 25. Januar 2015, 22:32

Von dem Spiel habe ich auch gehört, aber spielen würde ich es nicht. Hast du des gezockt? :winke:


John Clarke : The Most Evolved :vneig: