You are not logged in.

1

Sunday, January 9th 2011, 2:45pm

Filme auf Blu-rays - Schein oder Sein?

Tja, ich muß wohl gestehen, ich gehöre zu denen, die der - derzeitigen - deutschen Blu-ray nicht enthusiastisch hinterher rennen. Zwar habe ich mich angepaßt, da Blu-ray Player abwärtskompatibel sind, und ich nenne eine Blu-ray Anlage mein eigen, die alle gängigen Formate in Bild und Ton für DVD und Blu-ray beherrscht. Die Filme allerdings, dich ich seither auf Blu-ray habe, die lassen sich schnell zusammenzählen, weil ich nach wie vor vorwiegend DVDs kaufe. Warum?
Das ist eigentlich einfach beantwortet. Man muß nur mal so ein Booklet nehmen, das Warner all seinen Filmen beilegt, da ist ja wunderbar beschrieben, was eine Blu ray alles kann. Oder sollte ich sagen, können sollte? Was bieten Blu-rays in Deutschland tatsächlich standardmäßig? Wie weit sind sie den DVDs tatsächlich überlegen?

Ich zitiere also mal aus dem Warner Booklet:

1 "Faszinierend scharfe Bilder"

Tatsache, das ist der Punkt, über den keine Diskussion nötig ist. Die Auflösung der Blu-ray Bilder, da kann eine DVD nicht mithalten, schön beschrieben im Booklet, ein ganz klarer Vorteil der Blu-ray. Womit ich nun nicht sagen will, die DVD Bilder waren schlecht, für mich sind sie immer noch gut genug, aber die Blu-ray Bilder sind eben noch deutlich besser.

2 "Kristallklarer Sound"

Aha. Was ist damit gemeint, denn die DVD vermag ebenso tollen Sound in die Heimkinoanlage zu bringen. "Bis zu 7.1 Tonkanäle unkomprimierter Kinoton ist möglich". Wiederum aha. 7.1 kann eine DVD auch, die entsprechend codiert ist, den Unterschied macht das Wort "unkomprimiert" bzw. der auf Blu-ray mögliche HD Ton. Das sind die neuen Formate "Dolby True HD 5.1 - 7.1" und "DTS-HD Master Audio 5.1 - 7.1", möglicherweise mit dem Zusatz "Lossless". Da können wir wiederum z. B. bei Wikipedia nachlesen, daß diese Formate es ermöglichen den original Kinoton verlustfrei wiederzugeben, was mit normalem DD oder DTS nicht möglich ist. Auch das wäre also eine deutliche Steigerung und Verbesserung - allein, es mangelt an der Umsetzung. Bis auf Sony verweigern alle Major Firmen in Deutschland der deutschen Tonspur ihrer Filme eine HD Auflösung und greifen, auch bei aktuellsten Filmen, weiter zur schlechteren nicht-HD Version, nur die englischen Tonspuren bekommen HD Auflösung spendiert. Weitere Ausnahmen sind kleinere Firmen wie Concorde, die deutschen HD Ton bringen, die Masse der Blu-rays bleibt jedoch ohne. Da fragt man sich schon, ob Warner mit dem Booklet seine Kunden veräppeln will, oder ob man denkt, in Deutschland wird englisch gesprochen. Jedenfalls wird hier schon wieder gespart, und eine alte Tradition, daß von jeher - ob VHS, Laserdisc, DVD oder nun Blu-ray - zum großen Teil der englische Ton der jeweiligen deutschen Synchronfassung (deutlich) überlegen ist. Wohl dem, der englisch versteht...

3 Innovative Navigation

Nun kommen die interaktiven Spielereien, sicherlich, das geht nicht mit einer DVD. Sachen wie Internatanbindung, oder Specials zuschalten, während der Film läuft. Viele neue Möglichkeiten - wer's braucht. Ich nicht, optimale Qualität für die Filme wäre mir viel lieber. Und eben nicht nur beim Bild...

4 Mehr Specials

Ob das wiederum ein Scherz sein soll? Ob Warner oder andere, das Wort "mehr" ist in den meisten Fällen bisher schlicht ein Witz. Entweder bieten Blu-rays das selbe wie DVDs, manchmal dafür in HD (worauf ich auch noch verzichten könnte...), oder sogar weniger, wenn Filme auf das, was vorher vor allem schon DVD Special Editionen geboten haben, verzichtet wird. Die klare Minderheit bisher bietet neues Zusatzmaterial, das auf der DVD nicht drauf war - dafür versucht man es inzwischen andersherum, bei aktuellen Filmen. Statt DVD SEs, wo dann die BDs noch mehr bieten, speckt man nun die DVDs ab und bringt da oft kaum noch Extras, die dann der BD vorbehalten bleiben, um Kunden zu locken. Das Ganze bleibt allerdings mehr als überschaubar, und wenn man BDs einlegt und schaut, wie voll sie tatsächlich sind, dann kann man immer wieder sehen, daß die GB Zahl weit unter dem Limit bleibt...

So weit Theorie und Realität. Zumindest in Deutschland. Das Warner Booklet zeigt sehr schön, was Blu-rays könnten, was sie aber im Allgemeinen nicht machen. Dafür schlägt aber der Preis deutlich höher zu Buche, Unterschiede bis zu 10 - 20 Euro zur DVD ist keine Seltenheit, je nach Film und Anbieter.

Zu viel des Guten für meinen Geldbeutel. Wenn Blu-rays mir wirklich nur ein besseres Bild und interaktive Spielereien als + zur DVD bieten, dann kann ich getrost darauf verzichten, zumal ich auch mit einem DVD Bild durchaus zufrieden bin. BDs müssen mir hier schon wesentlich mehr bieten, daß ich sie vorziehe (aktulle Filme) oder DVDs ersetze (ältere Filme), was aber einfach nicht der Fall ist. Meistens jedenfalls. Und so genügt mir oft genug die DVD, mit der ich nun viel Geld spare, während ich bei Blu-ray die weitere Entwicklung abwarte und nur bei speziellen Sachen zuschlage.
Das ist zumindest meine Meinung, auch wenn ich damit gegen den Strom schwimmen mag...

P. S. Meinungen sind natürlich willkommen... ;)
Viele Grüße,

Lara for ever

  • "Guitar Man" is male

Posts: 2,683

Location: Thüringen

  • Send private message

2

Friday, January 14th 2011, 11:15am

Also ich oute mich mal als absoluter blu ray Fan. Für mich ist einzig und allein die geniale Bildqualität entscheident. Man muss natürlich auch den passenden Fernseher dazu haben und eine anständige Anlage. Dann macht das richtig Spass. Hab schon von Leuten gehört, die sich nen blu ray Player gekauft haben und ihn dann über die AV Eingänge an ihren uralten Röhren TV angeschlossen haben [lol]. Es gibt allerdings blu ray Scheiben die DVD's in Bezug auf Bildqualität nicht wirklich überlegen sind. Liegt immer daran ob die Filme noch mal remastert wurden oder einfach die DVD Qualität übernommen wurde (aber das kennt man ja auch von der Umstellung von VHS auf DVD). Für mich sind DVD's jedenfalls Geschichte.

  • "Eelkemama" is female

Posts: 18,364

wcf.user.option.userOption57: Customlevel

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

3

Friday, January 14th 2011, 2:23pm

Sicher ist die Qualität mit den entsprechenden Geräten gut.
Aber für mich steht die Frage nicht, da ich mir vorläufig keine neuen Geräte kaufen werde.
Es grüßt Elke.

dh5696

Unregistered

4

Friday, January 14th 2011, 3:36pm

Also ich werde mir sicherlich nie einen Blu Ray Player kaufen... ist mir einfach viel zu teuer.

HD habe ich auf Sky genug Sender... egal ob Cinema oder Dokus. Dazu hab ich als Österreicher noch die ORF Sender in HD sowie ARD und ZDF in HD... das reicht alle mal fürs Fernsehen.
Auf einen 42" HD würde das normale Fernsehen sch** ausehen. Das stimmt, aber da mittlerweile fast jeder Reciver eine Upscall Technik beeinhaltet sieht auch normales Fernsehen gut aus ;)

DVD ja... wird für mich auch immer noch das Format bleiben.. wie beim Fernsehen hat auch die XBOX eine Upscall Technik, somit sehen auch DVDs gut aus.

Für mich reicht da so aus :vneig:

5

Friday, January 14th 2011, 3:45pm

Als 14 jähriger nicht schlecht
Blu Ray Player kosten nicht mehr die welt. einen brenner bekommt man schon für 100€ da is nix zu teuer...
und wenn man sich als schüler nen 42" TV kaufen kann, dann ist so ein player für 100€ ein witz :roll:

dh5696

Unregistered

6

Friday, January 14th 2011, 4:44pm

Wenn du 100 € für einen Witz hällst dann musst du Reich sein -_-
Der Fernseher ist auf Plasma aufgebaut und war damals im Angebot -_-
Und wofür Blu Ray kaufen wenn ich auch so Fernsehen genießen kann

7

Friday, January 14th 2011, 5:00pm

Viele Meinungen, wobei mich die mit "Für mich sind DVD's jedenfalls Geschichte" am meisten amüsiert. Wie kann man so etwas sagen, wo die Blu-rays nur einen Bruchteil hergeben dessen, was es auf DVD gibt? Als Sammler müßte ich da auf sehr vieles verzichten, würde ich sagen, DVDs sind für mich passe. Aber gut, ich "ticke" da anders. Nach anfänglichem Enthusiasmus Sind für mich vorerst, bis auf Ausnahmen, BDs Geschichte - dieser Hype um das bessere Bild kann mir gestohlen bleiben. Für mich absolut kein Kaufgrund. Für mich definitiv zu wenig... [}:-)]
Viele Grüße,

Lara for ever

  • "Guitar Man" is male

Posts: 2,683

Location: Thüringen

  • Send private message

8

Friday, January 14th 2011, 6:36pm

Hihi, mit Geschichte meinte ich, dass ich mir neue Filme nur noch auf blu ray anschaffen werde. Meine riesige DVD Sammlung werde ich natürlich nicht einstampfen und mir diese Scheiben auch nach wie vor ansehen. Meine Lieblingsfilme (die ich natürlich alle auf DVD habe :)) werde ich mir aber nach und nach auch auf blu ray anschaffen. Die Auswahl an blu rays ist leider im Moment gegenüber DVD's noch recht bescheiden. Wer bei DVD's bleiben will (was ja auch ok ist) kann übrigens momentan echte Schnäppchen machen. Übrigens sehen DVD's auf nem blu ray Player (hab gestern bei Saturn einen für 59 € gesehen) echt besser aus [:D]!

9

Friday, January 14th 2011, 6:52pm

Oh, ich möchte auch mal „ticken“.. :)
Ich finde es doch schön, das wir hier unsere persönlichen Meinungen sagen können und das dies auch respektiert wird. Das jeder nun mal eine andere Meinung hat ist doch okay…
Die Überschrift von Jürgen lautet „Schein oder Sein“.
Bei entsprechendem Equipment können Bluies durchaus eine Bereicherung sein. Es ist nun mal ein Unterschied ob ich in PAL Auflösung oder HD die Filme genießen kann. Wobei man vielleicht auch mal den persönlichen Geschmack in Vordergrund rücken sollte. Nicht alles, was Möglich ist, sollte auch gemacht werden, aber da sage ich wohl nichts Neues. Wer, wie Jürgen und ich, den langen Weg der Filmliebhaber gegangen ist, über Video 2000, VHS, Laserdisc, DVD und nun Bluies, der darf wohl seine Meinung haben. Die anderen natürlich auch. Natürlich wird mit der weiteren Verbreitung von HD der Umgang damit auch bald zur Routine gehören (wie immer sind wir noch das Entwicklungsland darin). Bekommt man überhaupt noch Röhren TVs ? . Wer hat den noch einen Cassetten Walkman, oder einen Plattenspieler?. Bluies Player zu teuer, wohl schon lange nicht mehr, ab 70 Euro, die Bluies zu teuer, auch nicht mehr, sie haben sich der DVD genähert. Natürlich wird auch die Anzahl der frei Empfangbaren HD Sender im Laufe der Zeit steigen. Was ich von Sky halte ?. Übel, ob sich der Sender Premiere nennt oder Sky, das Grundübel bleibt bestehen, wie viel kostet in Moment das billigste Abo ?, glaub in der BRD ca. 28 Euro, also im Jahr über 300 Euro Gebühr, was bekomme ich dafür, Schrott und dann werde ich auch noch gezwungen einen Receiver von Sky zu benutzen, mit all den Einschränkungen von Sky. HD Sendungen in Full HD wohl eher die Ausnahme als die Regel, ich bekomme überwiegend hochskaliertes Material vorgesetzt. Also, eine Mogelpackung. CI+ als Kaufanreitz hier in Deutschland von dem Privatsender. Schrott, das ist ja noch schlimmer, als Sky. Nur bestimmte Receiver, dann 60 Euro für ein Jahr und die totale Überwachung inklusive. Die Privaten können Aufnahmefunktionen sperren, können verhindern, das man Werbeblöcke schneiden oder überspringen kann usw. Ich soll also für Georg Orwell Versionen 60 Euro pro Jahr bezahlen, Danke, nein. Aber wer Talkshows und Dschungel Camp mal in miesen HD sehen möchte, der sollte zugreifen, überings auch hochskaliertes Material.
Also, bleiben wohl nur die frei empfangbaren Sender, oder eben der Ausweg auf Konserve, sprich Bluies. Das wird in den nächsten Jahren eben der Ausweg für Filmfreunde sein, ebenso, wie es mal bei den ersten Videorecordern angefangen hat. Natürlich, wie bei jedem neuem Medium, sind natürlich erst mal nicht alle Filme verfügbar, aber das wird sich ändern. Da Bluies Player abwärtskompatibel sind, sehen ich da auch keinen Grund, sich jetzt gänzlich auf nur „Bluies“ festzulegen, es steht jedem frei, auch weiterhin DVDs zu kaufen. Aus meiner Sicht ist es sogar unumgänglich, vieles ist hier nie in Europa erschienen, also nur aus Asien oder aus den USA direkt importierbar. Und da kommt doch unser angebliche Weltwirtschaft ins Spiel, freier Handel usw. Leider nicht für Filme, auch auf den Bluies greift der Regional Code. Also, braucht man eine Code Free Player. Jetzt kann man natürlich den Begriff von einen Fimfreunde reichlich dehnen, ist wohl eher Geschmackssache. Jürgen mag eben viele Extras und bei mir ist es so, dass mir die ganzen Director's cut Veröffentlichungen nur auf den Senkel gehen. Eine 10 Minuten Verlängerung eines schlechten Filmes macht noch lange keinen besseren Film. Meiner persönlichen Meinung nach sehr gut in der Veröffentlichung zu „Salt“ zu bewundern. Ein schlechter Film und auf Bluie mit 3 verschiedenen Endversionen zu sehen, die ihn auch nicht besser machen. Noch übler, der „Inception“, Nolan war mal begnadet mit „Memento“ oder „The Dark Night“, hat jetzt aber scheinbar seinen Tiefpunkt erreicht. Aber lassen wir mal meine persönliche Meinung der Filme außer Acht. Die Überschrift lautete: „Schein oder Sein“
Und als Filmfan kann ich mich nur für die Bluie aussprechen…also „Sein“. [TH]

Jürgen, wo sind eigentlich die Asiatischen Filme ???

CU perry48

10

Friday, January 14th 2011, 8:11pm

Für mich ist einzig und allein die geniale Bildqualität entscheident.

sehe ich auch als hauptkriterium an. wer einen großen full-hd-fernseher hat, wird schon einen riesen unterschied bemerken zwischen dvd und blu-ray in sachen bildschärfe. 8o

Hihi, mit Geschichte meinte ich, dass ich mir neue Filme nur noch auf blu ray anschaffen werde. Meine riesige DVD Sammlung werde ich natürlich nicht einstampfen und mir diese Scheiben auch nach wie vor ansehen. Meine Lieblingsfilme (die ich natürlich alle auf DVD habe :)) werde ich mir aber nach und nach auch auf blu ray anschaffen.

so mache ich es auch. wenn mal eine begehrte blu-ray gerade im angebot ist, schlage ich zu. [:D]

Jürgen mag eben viele Extras und bei mir ist es so, dass mir die ganzen Director's cut Veröffentlichungen nur auf den Senkel gehen. Eine 10 Minuten Verlängerung eines schlechten Filmes macht noch lange keinen besseren Film.

jep, sehe ich auch so. von mir aus kann der ganze bonus-kram und das nervige haupt-menü ganz weg. blu-ray einlegen und film ab wäre für mich das beste. :) manchmal braucht man echt minuten bis man endlich den film gucken kann. das nervt und ist ja bei DVDs leider auch so. :wacko:

11

Friday, January 14th 2011, 9:18pm

Nun wie ich festellen musste ist das Angebot für meine Filme doch zu gering damit es sich lohnen würde.....
Aber.... ;)

Spoiler Spoiler

... derZufall wollte es das ich nun Besitzer von einem BRP bin und was soll ich sagen ich bin angenehm überrascht über die gute Bild-Qualität über HDMI von den "alten" DVD's

[:D]

[edit]nb. ist eine ideale Ergänzung im heutigen "Zeitalter"[/edit]
mfg Markus

12

Friday, January 14th 2011, 10:24pm

und was soll ich sagen ich bin angenehm überrascht über die gute Bild-Qualität über HDMI von den "alten" DVD's
in der tat...durch ein bissel postprocessing und upscaling der bd-player-hardware werden die DVDs schon etwas optisch aufgewertet. allerdings... selbst wenn man sich die weitaus höhere auflösung der blu-rays mal ganz wegdenkt, ist immer noch ein deutlicher qualitätszuwachs vorhanden, den alleine das avc-format (BDs) im gegensatz zu dem doch ziemlich angestaubten mpeg2-format (DVDs) mit sich bringt.

13

Saturday, January 15th 2011, 9:26am

Wenn du 100 € für einen Witz hällst dann musst du Reich sein -_-
Der Fernseher ist auf Plasma aufgebaut und war damals im Angebot -_-
Und wofür Blu Ray kaufen wenn ich auch so Fernsehen genießen kann


na, wer mit VIERZEHN jahren PPV (Sky) (pro Monat 28€?) hat, nen ZWEIUNDVIERZIG Zoll Plasma TV (kostenpunkt momentan nen billigen von LG 420€) der brauch doch nicht rum meckern wegen nen BD player die wie gesagt schon sogar unter 100€ zu geben sind. Junge, willst du uns verklappsen?
Vllt sollten die mal Schulbücher in HD erfinden [hmm]

Gerda

Unregistered

14

Saturday, January 15th 2011, 10:30am

na, wer mit VIERZEHN jahren PPV (Sky) (pro Monat 28€?) hat, nen ZWEIUNDVIERZIG Zoll Plasma TV (kostenpunkt momentan nen billigen von LG 420€)

[offtopic]Ich nehme mal an, dass dh als Vierzehnjähriger bei den Eltern wohnt und die Kosten nicht selbst tragen muss...[/offtopic]

dh5696

Unregistered

15

Saturday, January 15th 2011, 1:21pm

--

This post has been edited 1 times, last edit by "dh5696" (Jan 15th 2011, 7:45pm)


Gerda

Unregistered

16

Saturday, January 15th 2011, 1:34pm

@ Gerda:

Ach ja es macht schon einen unterschied, ob man in einer Wohnung wohnt Harz 4 bezieht, oder in einem Haus wohnt und beim Land angestellt ist (soll auf keine Anschuldigug sein, nur zum logischen Denken da sein)
Es ist nun mal so finde dich ab... ich hab halt gerade kein Geld für so einen dummen BR Player... momentan suche ich ja schon einen Job aber ich glaube jede weiß wie kompliziert das ist


[offtopic]Ich versteh kein Wort...aber lassen wir das, ich dachte halt Du seist Schüler und wohnst bei den Eltern, sorry...die schwierige Arbeitsmarktsituation in Österreich ist mir bekannt.
Viel Glück bei der Jobsuche [TH] [/offtopic]

dh5696

Unregistered

17

Saturday, January 15th 2011, 1:40pm

--

This post has been edited 1 times, last edit by "dh5696" (Jan 15th 2011, 7:45pm)